Gregor Bieler hat mich mit seiner Keynote am 2.Tag der diesjährigen Partnerkonferenz von Microsoft sehr beeindruckt. Er erzählte von den Gesprächen mit Kunden und Partnern in den letzten 12-18 Monaten in denen es immer um die Hilfe zur Veränderung, um den Change für (noch mehr) Wettbewerbsfähigkeit ging. Es war für mich selbstverständlich, dass Kunden den Druck der digitalen Transformation spüren und Hilfe bei einem Technik-Konzern suchen. Aber das erwähnte der "General Manager One Commercial Partner Organistion" nicht. Der Wissensdurst der Gesprächspartner war vielmehr Ausgangspunkt für folgende Aussage:

"Und sich zu verändern heisst halt eben auch ich muss was anders machen. Und ich muss was anders machen hat unglaublich viel mit Kultur zu tun. Ich bin felsenfest davon überzeugt, und ich konnte mich auch in den letzten 20 Jahren im Geschäft davon mehrfach überzeugen: Unternehmenskultur ist der  Nummer 1 Faktor für wirtschaftlichen Erfolg. Und es ist der Nummer 1 Hebel um Performance in einer Organisation zu steigern. Es gibt keinen größeren. Sie können noch so eine gute Strategie haben, sie können noch so einen guten Plan haben, sie können noch so gute Leute haben, wenn Sie keine gesunde einende Unternehmenskultur haben wird es nichts."

So gesehen und gehört am 25.10.2017 in den Messehallen in Leipzig - zusammen mit 2156 anderen Microsoft Partnern.