Im Rahmen meines Netzwerks culture2business zeigen wir an unserem nächsten Unternehmerabend den Film „Die stille Revolution“. Ich denke, der Film ist ein eindrucksvoller Beitrag für den Wandel zu mehr Sinn, mehr Wertschätzung und Abbau von Hierarchien in der Geschäftswelt. Mit emotional aufgeladenen und einprägsamen Bildern unterstützt der Film die Statements von Machern und Unterstützern dieser Bewegung. Und so ist ein bewegendes Gesamtkunstwerk entstanden.

Dieses innere Bewegtsein beim Betrachten des Filmes erzeugt eine große Kraft, die Gefahr läuft zu verpuffen. Und möglicherweise wird der Upstalsboom-Weg im Nachhinein nur als schlecht getarnter Imagefilm erinnert. Eine Rezensentin des renommierten Evangelischen Pressedienstes schlussfolgert sogar: „Im Kino jedenfalls scheint »Die stille Revolution« fehl am Platz“  (epd vom 23.2.18). So war der Film letztes Jahr zunächst auch nur in ausgewählten Kinos mit Moderation und Diskussion mit Upstalsboomern zu sehen. Und diese Abendveranstaltungen waren auch hier in Darmstadt komplett ausgebucht.

Deswegen freue ich mich, dass ich von Upstalsboom die Vorführrechte für einen zusätzlichen Abend hier in Darmstadt bekommen haben. Im fünften Jahr der Unternehmerabende (insgesamt der 17.) lassen wir damit diesmal (fast) nur Bilder sprechen.

Anmelden zu diesem Event können Sie sich hier, weitere Infos gibt´s auch auf xing. und gerne dürfen Sie die Links auch weitergeben.

Den Trailer zum Film finden Sie hier und last but not least: wenn Sie die Gedanken des Films im Kreise von Gleichgesinnten vertiefen wollen, dann melden Sie sich zu einem unserer beiden Workshops an: hier geht´s zur Anmeldung.